Schalungssystem

Druckfest, Maßstabil, Feuchtigkeitsunempfindlich

Damit ein Gebäude den Anforderungen der neuen Dämmstandards entspricht, muss die eingesetzte Wärmedämmung bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Neben dem Material, der Qualität und der Dicke der Wärmedämmung spielt die Verarbeitung eine wesentliche Rolle. Die heute übliche Vorgehensweise bei der Dämmung von Bodenplatten ist nicht mehr ausreichend bzw. sehr zeitintensiv und damit unwirtschaftlich.

Besonders im Stirnbereich von Bodenplatten kommt es immer wieder zu Fehlstellen in der Dämmung. Diese führen zu Wärmebrücken. Reklamationen, aufwändige und teure Nachbesserungsarbeiten sind damit vorprogrammiert. Das Wärmedämm- und Schalungssystem für Bodenplatten kommt im Perimeterbereich unter sogenannten lastabtragenden Gründungsplatten zum Einsatz. Diese statisch tragenden Bauteile nehmen ohne zusätzliche Fundamente die Eigenlasten des Bauwerks und die Verkehrslasten auf und leiten diese ins Erdreich weiter.

Hochwertige Wärmedämmung aus extrudiertem PolystyrolHartschaum - druckfest, maßstabil, feuchtigkeitsunempfindlich und verrottungsfest. Die Wärmedämmung ist in verschiedenen Dicken und Kantenausprägungen mit glatter Oberfläche erhältlich. Das XPS-Programm bietet minimale Lambdawerte. Um diesen Vorteil in allen Anwendungen bauphysikalisch korrekt zu nutzen, empfehlen wir grundsätzlich eine einlagige Verlegung.

Hersteller JACKON